Eine Ära geht zu Ende …

Im Jahre 1905 wurde in unmittelbarer Nähe der Kirche auf dem Stein die neue Waldkirchener Schule gebaut und eingeweiht. Seither war sie für viele Generationen Lern- und Arbeitsort. Mit dem Ersatzneubau der Grundschule in Grünhainichen geht nun eine Ära für Waldkirchen zu Ende. Wir wollen diesen historischen Abschnitt zum Anlass nehmen, die Geschichte unserer Schule noch einmal lebendig werden zu lassen.

In einer Projektwoche “Schule früher” sollen die Mädchen und Jungen in vergangene Zeiten schnuppern und “Altes” ausprobieren. Gleichzeitig wollen wir an viele Ereignisse in der über 100jährigen Geschichte der Schule erinnern.

Dazu planen wir am Samstag, dem 11. Juni ein großes Schulfest, zu dem wir alle interessierten Waldkirchner, ehemalige Lehrer und Schüler, Großeltern, Eltern und alle Freunde unserer Schule herzlich einladen möchten.

Folgende Höhepunkte sind vorgesehen:

  • Ausstellung zur Schulgeschichte mit vielen, vielen Fotos
  • Treff mit ehemaligen Lehrerinnen und Lehrern/technischem Personal
  • Führungen durch das Schulhaus bis auf den Boden und in den Keller
  • Enthüllung der Erinnerungstafeln vor dem Schuleingang
  • kleine Shows mit Talenten von FRÜHER und HEUTE
  • Versteigerung von Erinnerungsstücken,

u.a. die bemalten und gestalteten Stühle aus dem Speiseraum

  • lustige Hotspots mit ausgewählten Gästen
  • Kinderschminken
  • Fotoshooting mit WALDI
  • Musik – Speis – und Trank u.v.m.

Liebe Freunde unserer Schule,

ehemalige Schülerinnen und Schüler, liebe Gäste,

 

mit der Schließung der Schule in Waldkirchen geht auch für mich persönlich ein bedeutender Lebensabschnitt zu Ende.

Nach meiner eigenen 10jährigen Schulzeit in der POS und dem anschließenden Studium mit allen Praktika in Waldkirchen und Börnichen begann ich hier im August 1983 meine Tätigkeit als Lehrerin und Pionierleiterin. Die Grundschulzeit 1992 starteten wir mit vier Lehrerinnen, von denen ich heute noch die einzige im Schuldienst bin.

In den vergangenen Jahrzehnten lernten viele Schülergenerationen in Waldkirchen lesen, schreiben und rechnen – es wurde Sport getrieben, unzählige Kulturprogramme in den Orten aufgeführt, Klassenfahrten unternommen, das Außengelände umgestaltet ….

Für jeden verbinden sich mit seiner Schulzeit eigene Erinnerungen, sicher schöne und manchmal auch weniger schöne. Viele “Ehemalige” treffen sich heute noch zu Klassentreffen, erzählen und lachen über die alten Zeiten.

In den vergangenen Monaten habe ich in Schränken, Ordnern, auf dem Boden und im Keller gesucht, geräumt und auch vieles gefunden, um eine umfangreiche Ausstellung zur Schulgeschichte zusammenzutragen, die zu unserem Schulfest und am nachfolgenden Tag der Kommunalwahl anzuschauen sein wird. Dabei sind die vollständige Jugendweihechronik seit 1965, Foto-Erinnerungen aus Pionier- und FDJ-Zeiten, Sportrekordtafeln, Klassenchroniken sowie unzählige Bilddoku- mente aus der Grundschulzeit seit 1992. Es ist also für jeden etwas dabei!

Deshalb laden wir Sie und euch herzlich ein, unser Schulfest mit uns gemeinsam zu erleben, über alte Zeiten zu erzählen und damit die Schule in Waldkirchen in liebevoller Erinnerung zu behalten.

 

Kornelia Jirschik